Notruf 122

+++Unsere Freizeit für ihre Sicherheit!+++

Jahreshauptversammlung 2020

Am 25.01.2020 fand die jährliche Jahreshauptversammlung der FF Heiligeneich statt, wo über das vergangene Jahr 2019 Bilanz gezogen und eine Vorschau auf das kommende Jahr 2020 gemacht wurde.

Kommandant OBI Norbert Quixtner konnte neben zahlreich erschienenen Kameraden und Kameradinnen des Aktivstandes, der Reserve sowie der Jugend, seitens der Marktgemeinde Atzenbrugg Frau Bürgermeister Beate Jilch sowie Vizebürgermeister Franz Mandl begrüßen.

Nach einer Gedenkminute für die verstorbenen Kameraden und unterstützenden Mitglieder ließ Kommandant OBI Norbert Quixtner das ereignisreiche vergangene Jahr 2019 Revue passieren.


Neben den insgesamt 28 Einsätzen konnte der Kommandant der FF Heiligeneich bei seiner Ansprache auf viele weitere Tätigkeiten und durchgeführte Übungen verweisen. Einen besonderen Dank sprach er gegenüber den Mitgliedern für die bereitwillige Mithilfe beim Umbau des Feuerwehrhauses aus. Auch bedankte sich OBI Norbert Quixtner bei den Kameraden und Kameradinnen für die rege Teilnahme an Schulungen, Übungen und Veranstaltungen. Der Gemeindeführung sprach er großen Dank für die gute Zusammenarbeit und die finanzielle Unterstützung für den Zubau aus.

Im Anschluss berichtete Kommandant Stv. BI Stefan Schlögl von den Übungen im vergangenen Jahr. Auch von ihm wurde den Kameraden und Kameradinnen großer Dank für die unermüdliche Einsatzbereitschaft ausgesprochen.

Beim nächsten Tagesordnungspunkt konnte V Christian Serloth einen sehr erfreulichen Kassabericht offenlegen. Aufgrund der sehr gut besuchten Feuerwehrfeste und der hohen Spendenfreudigkeit der Gemeindebürger konnte auf ein in finanzieller Sicht äußerst positives Jahr zurückgeblickt werden. Nach den Ausführungen des Kassaprüfers erfolgte die einstimmige Entlastung des Kassiers. Zu den neuen Kassaprüfern für das kommende Jahr wurden FM Bernd Fössleitner und FM Andreas Nicham gewählt.

Im Anschluss des Kassaberichtes wurde der Voranschlag für das Jahr 2020 vorgetragen und von den Mitgliedern einstimmig anerkannt.

EV Wolfgang Zechbauer legte die Statistiken über die geleisteten Stunden an Einsätzen, Übungen, Schulungen und Veranstaltungen dar. Insgesamt verbrachten die Kameraden und Kameradinnen der FF Heiligeneich im abgelaufenen Jahr 15632 Arbeitsstunden im Dienste der Allgemeinheit.

Die Jugendleiterin SB Kerstin Zechbauer berichtete über die zahlreichen Aktivitäten der Feuerwehrjugend und gab bereits eine Vorschau für die kommenden Termine im Jahr 2020. Maximilian Singer wurde zum bestandenen Goldabzeichen der Feuerwehrjugend gratuliert.

Frau Bürgermeister Beate Jilch sprach den Kameraden und Kameradinnen im Namen der Marktgemeinde Atzenbrugg großen Dank für die geleisteten Stunden im Feuerwehrdienst aus und gratulierte zur Erneuerung und Erweiterung des Feuerwehrhauses. Dem Kommando dankte sie für die gute Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr und Gemeinde und sicherte die weitere Unterstützung seitens der Marktgemeinde Atzenbrugg zu.

Vizebürgermeister Franz Mandl schloss sich den Dankesworten an und betonte die hervorragende und konstruktive Zusammenarbeit während seiner nun auslaufenden Amtszeit als Vizebürgermeister.

Im Anschluss an die Ansprachen wurde Andreas Hilkesberger zum Oberfeuerwehrmann und Leopold Muck jun. zum Oberlöschmeister befördert. Die Kameraden Maximilian Singer sowie Dominik Novotny wurden von der Feuerwehrjugend in den Aktivstand überstellt. Als Neuzugänge im Jahr 2019 konnten BSB Hannes Mann, PFM Simetzberger Klaus, PFM Christopher Hagn und JFM Nicolas Lako dazugewonnen werden.

 

Foto: FF Heiligeneich

Montag, 30. März 2020